Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Radwegekonzept erst im Jahr 2023

-
+
-

Ende 2020 sollte der Startschuss für die Erarbeitung des Radwegeplans im Rahmen des Gesamtverkehrskonzepts fallen.

Doch den Zeitplan konnte die Stadt, auch wegen Corona, nicht halten. Wie Bürgermeister Robert Pötzsch im Bauausschuss mitteilte, werde derzeit die Ausschreibung vorbereitet. Mitte des Jahres solle auch eine fraktionsübergreifende Steuerungsgruppe zu dem Thema eingerichtet werden. Etwa zwei Jahre, also bis 2023, dauere es, bis dass fertige Konzept des Fachbüros vorliege.Grundner

Kommentare