Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


CORONA MACHT‘S NÖTIG

Präsenzversammlung abgesagt: Waldkraiburger UWG kürt Vorstand per Briefwahl

UWG-Vorsitzender Hans Vetter kandidiert erneut für dieses Amt.
+
UWG-Vorsitzender Hans Vetter kandidiert erneut für dieses Amt.
  • Hans Grundner
    VonHans Grundner
    schließen

Corona macht‘s nötig: Die Waldkraiburger UWG hat die in Präsenz geplante Jahreshauptversammlung am 20. Mai abgesagt. Die neue Führungsmannschaft bestimmen die 131 Mitglieder des Ortsvereins per Briefwahl

Waldkraiburg – Auf den ungewohnten Modus der Wahlen hat sich der Vorstand festgelegt. Die Briefwahl sei im Rahmen der geltenden Satzung möglich, so Vorsitzender Hans Vetter.

Weitere Nachrichten aus der Region Walkdraiburg finden Sie hier.

Vetter wird erneut für dieses Amt kandidieren. Der Stellvertretende Vorsitzende Hans Zacherl, der viele Jahre in der Vorstandschaft mitarbeitete, stelle sich nicht mehr zur Verfügung. Neben dem Vorsitzenden und künftig einem Stellvertreter oder einer Stellvertreterin werden bei den Wahlen Kassier, Schriftführer, ein Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation sowie drei Beisitzer bestimmt.

Neues Kommunikationskonzept soll Mitglieder auch in Pandemiezeiten besser einbinden

Die Kandidaten werden in den nächsten Tagen in Kurzprofilenauf der Internetseite der Unabhängigen Wählergemeinschaftpräsentiert und vorgestellt. Neben den Briefwahlunterlagen verschickt die Vorstandschaft auch den Jahresbericht des Vorsitzenden für 2019 und 2020 sowie die Kassenberichte.

Ende Mai/Anfang Juni werden die Ergebnisse der Wahlen vorliegen und bekannt gegeben.

Als einen Schwerpunkt für die zweite Jahreshälfte nennt der Vorsitzende die Entwicklung eines neuen Kommunikationskonzepts, um – auch in Pandemiezeiten – die Mitglieder wieder aktiver einbinden zu können.hg

Mehr zum Thema

Kommentare