Neuwahlen bei Kraiburger Theatergruppe

Das Führungsteam der Kraiburger Theatergruppe ist wieder komplett: Erster Sprecher Alois Fürstenberger (links) dankte (von links) Christa Fuchs, Franz Oberbacher, Christian Wimmer, Sarah Ebenbichler und Melanie Schreiber. bachmaier

Kraiburg – Das Führungsteam der Theatergruppe, die eine Sparte im Verein für Heimatpflege Kraiburg ist, wurde in der Jahreshauptversammlung für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Wie die anderen Vorstandschaftsmitglieder, erhielt Alois Fürstenberger das einstimmige Votum der 27 anwesenden Wahlberechtigten; er bleibt in seiner Funktion als Erster Sprecher, wie auch sein Stellvertreter Franz Oberbacher. Zur Dritten Sprecherin wurde Sarah Ebenbichler neu gewählt. Sie übernimmt das Amt von Nadja Lengenfelder. Als Kassierin fungiert wie bisher Melanie Schreiber. Der neue Schriftführer Christian Wimmer löst Christa Fuchs ab. 28 Jahre hat sie diese Tätigkeit engagiert ausgeführt, dafür gab es einen Blumenstrauß vom Theatergruppenleiter.

Im Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr hob Fürstenberger das gelungene Krimidinner-Theater der Jugend „Die Erbschaft“ hervor, wobei er besonders Sarah Ebenbichler und Ramona Fürstenberger für die Jugendarbeit dankte. „Die zwölf Geschworenen“ hieß das Theaterstück der Erwachsenen im Herbst. Workshops, Bühnenplanungen, fast 50 Proben gingen der erfolgreichen Premiere und weiteren acht Aufführungen voraus. Fürstenberger erwähnte Theaterbesuche bei anderen Gruppen sowie einen Ausflug nach Wels. Melanie Schreiber berichtete im Kassenbericht von 12 556 Euro an Einnahmen, denen Ausgaben von 10 050 Euro gegenüber standen. Macht ein Plus von rund 2500 Euro, zu dem auch einige Spenden beitrugen. Zweite Bürgermeisterin Anette Lehmann zollte den Theaterstücken auf hohem Niveau großen Respekt. „Jüngere und ältere sowie auch neue und altbewährte Spieler machen bei euch eine gute Mischung aus, was auch eine Werbung für Kraiburg ist.“ bac

Kommentare