Neue Pflegepaten für Grünanlagen eingeführt

+

Mit Blumen, Urkunden und Geschenken führte Bürgermeister Robert Pötzsch (rechts) in der jüngsten Stadtratssitzung drei neue Pflegepaten ein, die ehrenamtlich Verantwortung für Grünanlangen, Kinderspielplätze oder Wertstoffcontainer-Standorte übernehmen, regelmäßig dort kontrollieren und Beschädigungen der Stadt melden: Anja Pitsch (von links), die die Patenschaft für den Siemenspark mit Spielplatz übernimmt, Renate Harrer, die sich der Grünanlage mit Spielplatz an der Tulpenstraße und Lavendelweg annimmt, und Klaus Hornberger, der neuer Pflegepate für den Dauerwaldstreifen an der Schilcherlinie ist. Pötzsch sprach von einem wichtigen und wertvollen Dienst für die Allgemeinheit.

Derzeit sind 15 Pflegepaten für die Stadt aktiv. Foto hg

Kommentare