Nachhaltige Forstwirtschaft: Waldspaziergang mit der Revierleiterin

Zu einer Waldbegehung mit Revierförsterin Monika Löffelmann lädt der Bund Naturschutz am Samstag, 19. Oktober, ein.

Erholung, Naturschutz, Holzgewinn und Jagd – der Wald soll es allen recht machen. Hinzu kommen die Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt. Manche Baumart, die heute noch recht häufig vorkommt, wird es in Zukunft schwer haben. Alternativen sind gesucht. Wie das alles im Rahmen einer nachhaltigen Forstwirtschaft unter einen Hut zu bringen, erzählt Monika Löffelmann, Revierleiterin der Bayerischen Staatsforsten, bei dieser Waldbegehung. Der einfache Spaziergang dauert etwa zweieinhalb Stunden und führt durch verschiedene Waldtypen im Mühldorfer Hart bei Waldkraiburg. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Grenzweg im Föhrenwinkel in Waldkraiburg. Hier beginnt ein Weg in den Mühldorfer Hart in der Kurve am nordöstlichen Ortsrand (Einfahrt von der Staatsstraße 2352). Die Veranstalter raten zu festem Schuhwerk. Bund Naturschutz

Kommentare