Dem Müll geht‘s an den Kragen

Die Müllpolizei sorgt künftig für einen sauberen Schulholf an der Graslitzer Grundschule. RED

Waldkraiburg –. Den Kindern des Hortes in der Graslitzer Grundschule in Waldkraiburg stinkt es gewaltig: Sie haben die Nase voll vom herumliegenden Müll auf ihrem Schulgelände.

Die Kinder wissen, dass der Müll nicht nur unästhetisch ist – er ist auch eine Gefahr für die Natur. Durch die Beteiligung am Projekt Ökokids des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV) und ein Wettbewerb für Kindertageseinrichtungen setzten sich die Hortkinder der Gruppe „Smarties“ mit ihrer Erzieherin Tanja Mittermeier intensiv mit dem Thema auseinander. Daraus ist die Projektgruppe „Müllpolizei“ entstanden – die Idee dazu hatten die Kinder selbst.

Die Müllpolizei hält in den Pausen Ausschau nach „Müllsündern“. Wird einer ertappt, gibt es einen Strafzettel. Der wird bei der Schulleitung in einen Briefkasten eingeworfen. Bei mehreren Vergehen muss der „Täter“ selbst Müll einsammeln. Die für das Projekt angefertigten Westen finanzierten die Kinder selbst, indem sie beim letzten Schulfest Baumwolltaschen verteilten und Spenden dafür erhielten. Der Aufdruck „Müllpolizei“ sponserte die Waldkraiburger Firma VivaPlan.

Kommentare