Marihuana in Auto versteckt

Waldkraiburg – Einen rumänischen VW-Transporter haben Burghauser Grenzpolizisten am Sonntagmittag an der A94-Anschlussstelle Waldkraiburg/Ampfing aus dem laufenden Verkehr gezogen.

Die Fahrerin war eine 26-jährige Französin, Beifahrer ein 25-jähriger Rumäne. Als „dritter Beifahrer“ entpuppte sich bei der Durchsuchung des Transporters ein größerer Hund im Laderaum, der knurrend den Wachhund gab. Und tatsächlich gab es auch etwas zu bewachen: die Burghauser Grenzpolizisten gingen ihrem Geruchssinn nach und fanden Marihuana, in der Seitenverkleidung versteckt. Allerdings nicht gut genug versteckt für die Spürnasen der Polizei. Das Rauschgift wurde sichergestellt und Anzeige wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz erhoben.

Kommentare