Literaturkreis möchte wieder diskutieren

Waldkraiburg – Ab September können Literaturfreunde wieder fest einplanen, einmal im Monat in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten über Gelesenes zu diskutieren.

Die Lektüren der kommenden Abende wurden im Vorjahr gemeinsam ausgewählt, lagen aufgrund der Corona-Pandemie ab März aber auf Eis. Eine neue Runde wird im Frühherbst gestartet mit „Die schönen Tage von Aranjuez – ein Sommerdialog“ aus dem Werk des 2019 mit dem Nobelpreis gekrönten, aber umstrittenen österreichischen Schriftstellers Peter Handke. Vorbereitet hatte Hermann Hartenstein den Literaturabend ursprünglich für das Frühjahr. Unter seiner Leitung trifft sich der Lesekreis am Donnerstag, 17. September, um 19.30 Uhr im Haus des Buches zum Gespräch. Interessierte sind herzlich willkommen. Der Einstieg beim Literaturkreis ist jederzeit möglich und verpflichtet nicht für die ganze Saison.

Weitere Infos, zum Beispiel zu den aktuell gültigen Abstandsregelungen, finden Interessierte bei der Stadtbücherei Waldkraiburg unter Telefon 0 86 38/95 92 60.

Kommentare