Lichterzauber des Kreisjugendrings

Mühldorf am Inn. – Der Kreisjugendring organisierte einen Lichterzauber.

Mit Unterstützung des Bezirksjugendrings Oberbayern, des Bezirks Oberbayern und vieler Helfer entstand ein generationenübergreifendes Fest, das viele Augen zum Leuchten brachte.

Ein Hingucker war der geschmückte Lichtergarten, in dem man sich mit einem Punsch am Lagerfeuer aufwärmen konnte. Wer eine Stärkung brauchte, konnte Chili con oder sin Carne, selbst gemachte Crêpes oder Waffeln genießen. Fehlende Weihnachtsgeschenke konnten bei den zahlreichen Ständen besorgt werden. Dort gab es beispielsweise selbst genähte Kissen, Taschen oder Schokolade und Kochbücher.

Für die Kinder stand ein nostalgisches Kinderkarussell zur Verfügung und es wurden verschiedene Bastelworkshops angeboten. So schmückten sie ihre eigene Weihnachtskugel und fertigten für diese ein Mützchen aus Wolle an. Mehrere Show Acts sorgten neben der bezaubernden Dekoration für die besondere Stimmung und Atmosphäre.

Die KJR-Tanztheatergruppe Conthea zeigte eine neue Inszenierung. Nika Boldt und Franz Stempfhuber unterhielten die Besucher mit ihrem Gesang und zum Abschluss gab es eine Feuer-jonglage von Max Schmid zu sehen.

Kommentare