Lernpaten in der Warteschleife

Waldkraiburg –. Das Caritas-Zentrum hat zur ersten Veranstaltung der Lernpaten ins Pfarrheim Maria Schutz eingeladen.

Ziel des Projektes ist es, Kindern, die in der Grundschule Probleme beim Lernen haben, Zeit und Zuwendung zu schenken, die der normale Schulbetrieb nicht abdeckt. So soll Lernen wieder Spaß machen und den Grundschülern schnell und unbürokratisch geholfen werden.

Die Ehrenamtskoordinatorin der Caritas, Maria Irl, freut sich, über neun neue Lernpaten: „Es ist großartig, dass wir in so kurzer Zeit so engagierte und motivierte Ehrenamtliche finden konnten.“ Nicole Skrojek von der Caritas erklärt: „Wir hoffen auf einen baldigen Start der Lernpaten. Sobald Corona es zulässt, werden wir in den Räumen des Treffpunkt Miteinand mit den ersten Schülern starten. Durch die Schulschließungen im Frühjahr ist der Unterstützungsbedarf deutlich höher geworden. Wir hoffen, möglichst bald mit den Lernpaten ein Stück weit helfen zu können.“

Falls Interesse besteht, als Lernpate ein Kind zu unterstützen, ist das Team der Caritas im Treffpunkt Miteinand, Telefon 0 86 38/88 82 10 oder E-Mail gsamue@caritasmuenchen.de zu erreichen.

Kommentare