Leader-Mittel für das nächste Projekt

Bei der Übergabedes Förderbescheidsfür das geplante Freizeitgelände am neuen Naturbad Kraiburg: (von links) Thomas Einwang, Bürgermeister von Buchbach und Vorsitzender LAG Mühldorfer Netz, Sebastian Wittmoser, Leader-Koordinator am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim, Dr. Herbert Heiml, Bürgermeister von Kraiburg, und Sascha Schnürer, LAG-Manager Mühldorfer Netz. Mühldorfer Netz

Kraiburg – 193 113 Euro aus Leader-Mitteln erhält der Markt Kraiburg für das geplante Freizeitgelände am neuen Naturbad.

Jetzt haben Thomas Einwang, Vorsitzender der LAG Mühldorfer Netz, LAG-Manager Sascha Schnürer und Leader-Koordinator Sebastian Wittmoser vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim den Förderbescheid an Kraiburgs Bürgermeister Dr. Herbert Heiml übergeben. Einwang und Wittmoser gratulierten dem emsigen Bürgermeister zu dem Projekt.

Laut Heiml entsteht das Freizeitgelände in der Nähe des neuen Naturbads (wir berichteten). „Mit dem Gelände errichten wir ein öffentliches, generationsübergreifendes Freizeit- sowie Erlebnisangebot.“ Geplant sind ein Beachvolleyballplatz, ein Bewegungsparcours und eine Indoor-Halle inklusive Mini-Fußballfeld. Nach der Fertigstellung stehen die Attraktionen allen Bürgern zur Verfügung.

Der Bürgermeister erhalte bereits den zweiten Förderbescheid innerhalb weniger Monate, so LAG-Manager Sascha Schnürer. Ende 2019 wurde für das Projekt „Naturbad Kraiburg“ ein Förderbescheid in Höhe von 200 000 Euro übergeben. Laut Schnürer gibt es für dieses Jahr noch Bayerische Landesmittel für besonders förderwürdige Projekte im Landkreis Mühldorf.

Gesamtkosten fürFreizeitgelände:Fast 390 000 Euro

Die voraussichtlichen Gesamtkosten für das Freizeitgelände betragen laut Heiml rund 388 000 Euro. Mit Hilfe der Förderung lasse sich das Projekt nun leichter umsetzen, so Dr. Heiml, der für die rasche Bearbeitung des Antrags und die hervorragende Projektbegleitung dankbar ist.

Weitere Informationen zum Mühldorfer Netz unter: www.muehldorfer-netz.de

Kommentare