Gemeinde will Handhabe gegen Dauerparker

Kurzparkzone in der Tiefgarage

Kraiburg - Um gegen die Dauerparker in der Tiefgarage am Rathaus eine Handhabe zu haben, wird die Gemeinde in der Zeit zwischen 7 und 20 Uhr eine Kurzzeitparkzone ausweisen.

Die zulässige Parkdauer wird nicht auf zwei Stunden wie am Marktplatz begrenzt, sondern vier Stunden betragen. So hat es der amtierende Bürgermeiser Herbert Heiml im Gemeinderat vorgeschlagen. Die Tiefgaragenplätze, so die Hoffnung, könnten insbesondere für Mitarbeiter der Gemeinde oder andere Personen, die am Marktplatz beschäftigt sind, interessant sein. Mit der neuen Regelung bekomme man zum Beispiel einen Bürger zu fassen, der regelmäßig Autos mit roten Kennzeichen dort abstellt, so Heiml. Eine längere Parkdauer kommt den Dauerparkern entgegen. hg

Kommentare