Kommunalwahl 2020

Aschau: Christian Weyrich will für die CSU ins Rathaus

Christian Weyrich kandidiert für die CSU in Aschau als Bürgermeister.

Christian Weyrich kandidiert für die Aschauer CSU als Bürgermeister. Erste Ideen und Ziele für Aschau formulierte er bei der Nominierungsversammlung, bei der seine Kandidatur einstimmig bestätigt worden ist.

Aschau – Seit 2018 sitzt er im Gemeinderat, nächstes Jahr kandidiert er als Bürgermeister: Christian Weyrich. Einstimmig hat ihn der CSU-Ortsverband Aschau nominiert.

Bei der Nominierungsversammlung im Pfarrheim kündigte Ortsvorsitzender Thomas Wintersteiger eine aktive Rolle der CSU bei der Weiterentwicklung Aschaus an. „Wir wollen die Bürger mitnehmen und bei allen Entscheidungen Transparenz zeigen“, sagte Wintersteiger.

Anfangs stellte sich Christian Weyrich vor und präsentierte sein Wahlprogramm. Der 40-Jährige stammt aus Unterfranken und arbeitet bei der Bundespolizei in Rosenheim, wo er als Erster Polizeihauptkommissar für die Grenzsicherung zuständig ist. Weyrich ist verheiratet und hat zwei Kinder, eines davon ist schwerbehindert. Bei der Bundespolizei hat er sich zum Diplom-Verwaltungswirt fortgebildet. In Aschau ist Christian Weyrich im Förderverein des Kindergartens und in der Theatergruppe des Trachtenvereins aktiv. Er spielte schon einen Pfarrer und einen SPD-Politiker.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Warum will Christian Weyrich Bürgermeister in Aschau werden? Man müsse es selber machen, wenn man eine Idee umsetzen will. Er bringe die nötigen Kompetenzen mit, vor allem Fach- und Führungskompetenz brauche ein Bürgermeister.

Christian Weyrich ist ein Teamspieler: Ein Bürgermeister sei nicht auf sich allein gestellt, er habe ein funktionsfähiges Team hier in Aschau, von der Gemeindeverwaltung über den Bauhof bis hin zum Gemeinderat – alle können mit dem Bürgermeister dazu beitragen, Ziele für die Gemeinde Aschau zu verwirklichen. Momentan knirsche es etwas im Getriebe der Gemeinde, es gelte, Probleme anzupacken und zu lösen. Weyrich und die CSU wollen für Aschau ein Ortsentwicklungskonzept erarbeiten.

Auf allen Ebenen kommunizieren

Welche Eigenschaften braucht ein Bürgermeister? Laut Christian Weyrich muss ein Bürgermeister auf allen Ebenen kommunizieren und interagieren können. Er bedürfe sogenannter „soft skills“ abseits der harten Fakten: Einfühlungsvermögen, zuhören können, miteinander reden und zuverlässig sein.

Welche Ziele hat Christian Weyrich? Er nennt einen Dreiklang aus mehr sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung für Aschau. In puncto Soziales will Weyrich ein Zentrum für Jugendliche schaffen, für Senioren will er das Altwerden in Aschau erleichtern. Ökologisch gesehen ist die Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema, zum Beispiel müsse die Wertschöpfung aus der Landwirtschaft in der Region bleiben. Ökonomisch gesehen ist Aschau für Weyrich ein Industriestandort, auch hier muss die Entwicklung vorangetrieben werden.

Mehr zum Thema:

Aschau: Christian Weyrich will für die CSU als Bürgermeister kandidieren

„BündnisAschau“ – Neue Liste fordert Etablierte heraus

Auf die Frage eines CSU-Mitglieds, wie Weyrich seinen Wahlkampf gestalten wolle, warf der Kandidat einen Blick in die Zukunft: Es werde Informationsveranstaltungen für Erstwähler und Senioren geben, der Kandidat will sich in den einzelnen Ortsteilen vorstellen und „social media“ wie Instagram sollen verstärkt genutzt werden.

Kommentare