Kindertagesstätte St. Christopherus in Waldkraiburg: Neues Klettergerüst gesegnet

Pater Bernhard Stiegler segnete das neue Klettergerüst inmitten der Kinder und einiger Eltern sowie im Beisein von KiTa-Leiterin Ilse Bahner und Kita-Verbund-Leiter und ehemaligen Kirchenverwaltungsmitglied Walter Weiß, die sich für die Anschaffung besonders ins Zeug gelegt hatte. Bachmaier

In der Kindertagesstätte St. Christopherus gibt es ein neues Klettergerüst. Es ersetzt ein 30 Jahre altes Spielgerät, das nicht mehr den Sicherheitsvorschriften entsprach. Die 20000 Euro teure Anschaffung wurde mit Spielgeld, Spenden und Kirchengemeinde finanziert.

Waldkraiburg – Mit festlichen Liedern begrüßten die Kinder der Kindertagesstätte St. Christopherus die Gäste zur Einweihung des neuen Klettergerüsts in der Kopernikusstraße. „Das ist ein besonderer Tag für uns“, freute sich Kita-Leiterin Ilse Bahner, die sich insbesondere bei Walter Weiß, das ehemalige Mitglied der Kirchenverwaltung und Kita-Verbund-Leiter, bedankte. Er hatte sich für die 20 000 Euro teuere Anschaffung besonders ins Zeug gelegt.

Etwa die Hälfte der Kosten wurde laut Ilse Bahner durch Spielgeld der Eltern und weitere Spenden gedeckt.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Das neue Klettergerüst ersetzt ein 30 Jahre altes Spielgerät, das nicht mehr den Sicherheitsvorschriften entsprach. Pater Bernhard Stiegler spendete jetzt den kirchlichen Segen mit den Worten: „Gottes Segen und Beistand für euch alle und viele Schutzengel, die euch behüten sollen! Habt viel Spaß dabei!“

Zum Abschluss der Feier stiegen viele Seifenblasen in die Luft, ehe es bei bei Kaffee, Kuchen und Getränken gemütlich für alle weiterging. bac

Kommentare