Kinder setzen Büsche in Brand

Etwa zehn Quadratmeter Buschwerk setzten drei Kinder in Brand. Die Feuerwehr musste eingreifen. Eß
+
Etwa zehn Quadratmeter Buschwerk setzten drei Kinder in Brand. Die Feuerwehr musste eingreifen. Eß

Waldkraiburg – Drei bislang unbekannte Kinder haben einen kleinen Brand verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, hat ein Spaziergänger die Kinder gegen 19 Uhr am Bahnhofsparkplatz beim Zündeln beobachtet. In der Folge entstand ein etwa zehn Quadratmeter großer Brand an dem Buschwerk. Anschließend liefen die Kinder über die Fußgängerbrücke auf dem Fußweg in Richtung Waldbad weg. Eine Streifenbesatzung der Polizei konnte das Feuer mit einem Feuerlöscher bekämpfen, die restlichen Glutnester löschte die Feuerwehr Waldkraiburg, die mit 14 Mann im Einsatz war.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Zeugen beschreiben die zündelnden Kinder wie folgt: Ein etwa zwölfjähriger Junge mit dunklen Haaren, ein achtjähriges Mädchen und ein sechs- bis siebenjähriges Mädchen, das auffallend rosa bekleidet war.

Die Polizeiinspektion Waldkraiburg bittet um Hinweise unter Telefon 0 86 38/9 44 70.

Kommentare