Jobcenter: Außenstelle in Waldkraiburg

Waldkraiburg - Um die Wege für die Klienten zu verkürzen, soll ein Teil des Jobcenters, das Landkreis und Bundesagentur gemeinsam betreiben, nach Waldkraiburg verlegt werden.

Dies erklärten Landrat Georg Huber und der CSU-Ortsvorsitzende Harald Jungbauer in der Versammlung des CSU-Ortsverbandes. Sie widersprachen damit dem Mühldorfer CSU-Vorsitzenden Georg Grundner, der von einer Auslagerung des Jobcenters von Mühldorf nach Waldkraiburg gesprochen hatte. Wie der Landrat weiter ausführte, soll die geplante Umstrukturierung bis 1. Januar 2013 realisiert sein. Wichtig ist ihm dabei vor allem, dass die Räume der Außenstelle zentral, in der Nähe des Waldkraiburger Rathauses, liegen. Beide, Huber wie Jungbauer, betonten, dass die Umstrukturierung als Service für die Bürger in Waldkraiburg und im westlichen Landkreis zu verstehen sei. hg

Kommentare