Jetzt wartet die "Miss Germany-Wahl"

Strahlende "Miss Süddeutschland" Elena Kilb. Die amtierende "Miss Waldkraiburg" fährt bald nach Rust, um an der Wahl zur "Miss Germany" teilzunehmen.
+
Strahlende "Miss Süddeutschland" Elena Kilb. Die amtierende "Miss Waldkraiburg" fährt bald nach Rust, um an der Wahl zur "Miss Germany" teilzunehmen.

"Miss Waldkraiburg" Elena Kilb ist jetzt auch "Miss Süddeutschland". Als jüngste unter 14 Teilnehmerinnen holte sich die 18-Jährige in Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald den Titel und hat somit das Ticket für die Miss-Germany-Wahl am 28.

Februar in Rust in der Tasche. Vize-Miss wurde Petra Kirner, ebenfalls bekannt von der letzten "Miss Waldkraiburg"-Wahl und amtierende "Miss Weiden".

Bad Peterstal-Griesbach/Waldkraiburg - Elena Kilb war als "Küken" unter 14 bildschönen Konkurrentinnen aufgeregt und pessimistisch, als sie mit Petra Kirner am Dienstag in den Schwarzwald fuhr, um abends an der Wahl zur "Miss Süddeutschland" teilzunehmen.

Im eleganten Dollenberg Hotel fand die Kür statt und Kilb zeigte es ihren Mitstreiterinnen. Die 18-jährige Mühldorferin sicherte sich den Titel - und neben ihr stand Kirner, die sich den Vize-Titel abholte. Die beiden sind eigentlich Konkurrentinnen, verstehen sich aber als Freundinnen.

"Die Wahl war total schön, die Mädels waren alle toll und auch so unterschiedlich", berichtet die 23-jährige Petra Kirner, die in Teising wohnt und amtierende "Miss Weiden" ist. Helle Aufregung herrschte, als bei der Kür die Erstplatzierte verkündet wurde. "Mein Name wurde genannt, aber mit der Startnummer von Petra, aber die stand ja schon als Vize-Miss vorne", erzählt die Schülerin, die die FOS besucht. Verwirrt und angespannt wie sie war, kullerten die Tränen, sagte sie gestern der Redaktion. Umso glücklicher war sie, als man ihr das Krönchen aufsetzte und die Schärpe anlegte. Die Nacht war kurz, es wurde ausgelassen gefeiert, verrieten die zwei. Sie schwärmten von dem Hotel, in das sie noch einmal zurückkehren dürfen. Elena bekam einen einwöchigen Aufenthalt in dem Luxus-Ressort geschenkt und Petra darf drei Tage dort residieren - und bekommt noch einen Koch-Workshop mit dem Zwei-Sterne-Koch Martin Herrmann. Er leitet dort die Küche und war Mitglied in der Jury.

Petra Kirner hatte es ihm angetan. Schließlich beeindruckte die Sport- und Fitnesskauffrau mit ihrer Geschichte. Die gelernte Köchin wog vor drei Jahren nämlich noch 98 Kilo - mit Sport und gesunder Ernährung hat sie sich inzwischen fast halbiert. Das beeindruckte den Meisterkoch und er schenkte ihr den Workshop in seiner Küche.

"Miss Süddeutschland" Elena Kilb fiebert nun auf den 6. Februar hin, denn da geht es für zehn Tage ins Missen-Camp nach Ägypten. Die Mädchen bereiten sich dort auf die "Miss Germany"-Wahl am 28. Februar in Rust vor.

Zu beiden Terminen wird Elena eine andere Kandidatin der letzten Waldkraiburger Schönheitswahl begleiten: Nicola Koska aus Neuötting. Sie ist "Vize-Miss Waldkraiburg" und "Miss Internet". Mit letzterem Titel hat sie sich ebenfalls für die Wahl in Rust qualifiziert. Mit ein bisschen Glück schafft es auch die Dritte im Bunde, Petra Kirner, die "Vize-Miss Süddeutschland", zur Wahl der "Miss Germany". Dazu läuft noch bis heute Mittag um 12 Uhr eine Internet-Abstimmung - stündlich kann man für sie klicken.

Kirner muss sich als "Landes-Vize", so heißt es in den Statuten der Miss Germany Corporation, gegen sieben Konkurrentinnen, die entsprechend diesen zweiten Platz geschafft haben, durchsetzen. kla

http://www.missgermany.de/voting/Miss+Photogenic+2015

Kommentare