Inntal Ballerinos aus Pürten und St. Erasmus: Die neuen Kostüme sind nocht streng geheim

Die Pürtner Männergarde„Inntal-Ballerinos“ präsentierte auch beim Waldkraiburger Stadtball 2019 ihr Programm. Was werden sie 2020 bieten? Bachmaier

Waldkraiburg-Pürten/St. Erasmus. – Es ist wieder so weit: Die flotten Tänzer der Männergarde aus dem Inntal trainieren seit Anfang Oktober für den Fasching 2020 und überzeugen nun schon seit 13 Jahren mit ihren Tanzeinlagen.

Mit dem Thema „Back to the 80‘s“ haben sie im Fasching 2019 das Publikum bei Faschingsbällen oder anderen Feiern von ihrem Charme, ihrem Talent und ihrer Begeisterung überzeugt.

Für die Saison 2020 haben die 18 Tänzer ein neues Programm und können es kaum erwarten, dies endlich zu präsentieren. Auch in Frankreich werden sie im März 2020 damit wieder auftreten.

Die Trainerinnen Sandrine Harrer sowie Katharina und Simone Wastlhuber haben eine neue Choreografie auf die Beine gestellt. Sowohl das Thema als auch die Kostümauswahl bleiben bis zum ersten Auftritt streng geheim. Wer neugierig ist, kann die „Inntal-Ballerinos“ wie jedes Jahr etwa in Aschau, Einharting oder Waldkraiburg sehen oder selbst die Männer für einen Auftritt buchen.

Zudem bilden sie sicherlich wieder einen Höhepunkt beim hiesigen Pfarrfasching, der am Freitag, 31. Januar, im großen Saal im Haus der Kultur in Waldkraiburg stattfindet. Der Pürtner Musiker Schorsch Holzner spielt zum Tanz auf und verschiedene Einlagen sorgen für Unterhaltung.

Ein paar Termine haben die „Inntal-Ballerinos“ noch frei. Interessenten können Trainerin Sandrine Harrer unter Telefon 0 86 38/70 07 kontaktieren. bac

Kommentare