Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ortsgruppe feiert bald 70-jähriges Bestehen

Versammlung der Sudetendeutschen Landesmannschaft: Ingeborg Hübner wird geehrt

Ortsobmann Andreas Pawel, Referentin für Kultur, Heimat und Gemeinschaft Lydia Partsch, Ingeborg Hübner, Konrad Kern und Kreisobmann Wolfgang Theissig (von links).
+
Ortsobmann Andreas Pawel, Referentin für Kultur, Heimat und Gemeinschaft Lydia Partsch, Ingeborg Hübner, Konrad Kern und Kreisobmann Wolfgang Theissig (von links).

Die Sudetendeutsche Landesmannschaft hat eine Versammlung abgehalten und treue Mitglieder, die schon bis zu 50 Jahre angehören, geehrt.

Waldkraiburg - Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung hat die Sudetendeutsche Landsmannschaft ihre treuen Mitglieder geehrt. Unter ihnen waren Ingeborg Hübner, die der Landsmannschaft bereits seit 50 Jahren angehört und Stadtarchivar Konrad Kern, der vor 20 Jahren beigetreten ist.

Wie eng die Entstehung Waldkraiburgs mit den Vertriebenen aus dem Sudetenland verbunden ist, stellte Konrad Kern auch nochmals zu Beginn seiner Buchpräsentation „Waldkraiburg in alten Ansichten – Eine Stadt im Wandel“ heraus.

Im Rahmen ihres 70-jährigen Bestehens im kommenden Jahr, will die Ortsgruppe um Obmann Andreas Pawel diese Zusammengehörigkeit in einer Reihe von Veranstaltungen präsentieren, sowie bewusst und erlebbar machen.

Auch Waldkraiburgs Referentin für Kultur, Heimat und Gemeinschaft, Lydia Partsch, betonte in ihrem Grußwort nochmals die Bedeutung aller Heimatgruppen und Landsmannschaften, die einen maßgeblichen Anteil an der Identität der Stadt Waldkraiburg haben und diese bereichern.

re

Mehr zum Thema

Kommentare