Iberisi-Chor: Benefizkonzert

Aschau - Jedes Lied ein Stück Geschichte, jedes Lied eine Facette der georgischen Kultur.

Am Samstag, 28. April, um 19.30 Uhr präsentiert der Iberisi-Chor in einem Benefizkonzert in der Kuratie St. Josef in Aschau-Werk nicht nur Lieder aus dem reichen musikalischen Schatz Georgiens, sondern erzählt auch die Geschichte eines Landes. Ebenso charakteristisch wie die Lieder selbst ist die Art, wie diese vorgetragen werden. Denn der Chor unter der Leitung von Davit Kintsurashvili bedient sich der Polyphonie, also der Mehrstimmigkeit. Diese Gesangsform wird von dem Chor in ihrer Ursprünglichkeit gepflegt,. Die Spenden der Konzertbesucher kommen "Sternenkinder" in Georgien zugute. Der Eintritt ist frei. alb

Kommentare