Hirsche so groß wie Elefanten

Wie nennt man das, wenn Jäger übertreiben? Foto tof
+
Wie nennt man das, wenn Jäger übertreiben? Foto tof

Waldkraiburg - Die heutige Sitzgelegenheit ist ein schattiges Plätzchen im Wald bei Aschau-Werk: ein Jägersitz. Hier ist es still und idyllisch, ab und zu schaut ein Reh vorbei oder ein Wildschwein. Unsere heutige Frage dreht sich ums Fabulieren und Übertreiben. Bismarck sagte einst "Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."

Ob er damit recht hatte, darüber zu urteilen, überlassen wir unseren Lesern. Uns interessiert vielmehr, wie es im Volksmund genannt wird, wenn einer einen Hirschen geschossen hat, der angeblich fast so groß wie ein Elefant war. Suchen wir heute den Begriff Seemannsgarn? Dann setzen Sie an die 13. Stelle des Lösungssatzes ein "R". Bedient man sich beim Übertreiben nach dem Erlegen des Jägerlateins, suchen wir heute ein "N". Suchen wir das Wort "Anglerlatein"? Dann setzen Sie ein "M" ein und wenn wir nach Behördensprache suchen, brauchen Sie ein "L". Einsendeschluss für den Lösungscoupon bei den Waldkraiburger Nachrichten, Berliner Straße 22, 84478 Waldkraiburg, ist der 12. September. Auch per E-Mail an redaktion@waldkraiburger-nachrichten.de nehmen wir Ihre Lösungsvorschläge entgegen.

Wir halten tolle Preise im Wert von 1200 Euro bereit. Der Hauptgewinn ist eine Gartenlounge, gestiftet von der Baywa. Sie hat einen Wert von 350 Euro.

Der zweite Preis ist eine zweistündige Oldtimerausfahrt mit einem "Barockengel". Der dritte Preis ist ein Konzert aus dem städtischen Kulturprogramm für sechs Personen, gestiftet vom Kulturamt. Der vierte Preis ist ein Make-up-Workshop für Vier von Lombagine, gestiftet von Barbara Büchner. Der fünfte Preis ist ein Kochkurs im Kraiburger Hardthaus mit Abend-Menü. Der sechste Preis ist ein Individualtraining auf dem Motorrad mit der Fahrschule Prenissl. Der siebte Preis ist eine Kutschfahrt mit Matthias Anzenberger von den Pferdefreunden Aschau. Der achte Preis: Ein Abendessen für Zwei beim Adria-Grill.

Der neunte Preis: Eine Fahrt in der neuen Seilrutsche "Flying Fox" für Zwei im Wildpark Oberreith. Der zehnte Preis ist eine zeitlose Deko-Komposition vom "Stielwerk8". Elfter bis 20. Preis: Bildbände oder Bücher, gestiftet vom OVB. kla

Kommentare