Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hilfe nach dem Großbrand

Waldkraiburg – Von dem Großbrand am Dienstag in der Adlergebirgsstraße sind 30 Bewohner betroffen.

Die Wohnungen im obersten Stockwerk sind total ausgebrannt und manche haben alles verloren. Viele Bürger wollen ihnen helfen, sagt Andreas Mader von der Stadt Waldkraiburg. Zu diesem Zweck wurde ein Spendenkonto beim Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Mühldorf eingerichtet: DE11 7115 1020 0000 0037 64, Verwendungszweck: „Brand Adlergebirgsstraße 3, Waldkraiburg“. Wer Unterstützung braucht, kann schriftlich einen Antrag an die Stadt Waldkraiburg richten; per Post an Stadtplatz 26, 84478 Waldkraiburg oder via E-Mail an soziales@waldkraiburg.de. Sollten Spendenreste übrig bleiben, werden diese zum 31. Dezember 2018 in den allgemeinen Sozialfonds der Stadt Waldkraiburg übergeleitet, so Mader weiter. Für andere Spendenangebote ist Dagmar Greck unter Telefonnummer 0 86 38/9 59 21 60 Ansprechpartnerin im Rathaus. re

Kommentare