Haus der Jugend vorübergehend zu

Das Haus der Jugend in der Kopernikusstraße ist zu. Das Familienzentrum im ersten Stock des Gebäudes ist unverändert geöffnet. Grundner

Waldkraiburg – Von B wie Backen über K wie Klettern bis W wie Wii – viele Möglichkeiten bietet das Haus der Jugend in der Kopernikus straße, jede Woche von Diensatg bis Samstag, 34 Stunden lang.

Doch seit Kurzem stehen die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten nur auf dem Papier. Denn: Das städtische Jugendzentrum ist – krankheitsbedingt – zu.

Das teilte Bürgermeister Robert Pötzsch im Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrates mit. Nicht von der Schließung betroffen ist das Familienzentrum, das ebenfalls in dem Gebäude untergebracht ist.

Weil eine Mitarbeiterin ausgeschieden sei und eine weitere erkrankt, habe man das Haus am 1. Februar schließen müssen. Das Jugendzentrum bleibe wohl mehrere Wochen geschlossen, sagte er auf Nachfrage. Eine Übergangslösung mit ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Kräften komme aus organisatorischen und aufsichtsrechtlichen Gründen nicht in Frage.

Pötzsch hofft, das bald personelle Verstärkung für die städtische Jugendarbeit kommt. Die Stadt suche eine Erzieherin im Anerkennungsjahr sowie einen Streetworker, der ebenfalls im Haus der Jugend angesiedelt werden woll. Beide Stellen sind laut Bürgermeister ausgeschrieben. hg

Kommentare