Handy mit hohem Bitcoin-Betrag geraubt

Waldkraiburg/München. – Vier Männer aus Waldkraiburg haben am Dienstag in München-Feldmoching einen 29-jährigen Berliner beraubt.

Wie die Polizei mitteilte, wollte das Opfer mit den vier Männern ein Bit coin-Geschäft abwickeln und zeigte ihnen dazu sein Mobiltelefon, auf dem ein Betrag im oberen fünfstelligen Bereich verfügbar war. Zu dem genauen Inhalt des Geschäfts machte die Polizei keine Angaben.

Als er den Betrag zeigte, packten ihn zwei der Männer, umklammerten ihn und entrissen ihm sein Mobiltelefon. Danach flohen sie in zwei Autos. Der 29-jährige Berliner verständigte die Polizei, die die beiden gesuchten Autos schnell fand. In einem saßen drei, der vierte war weiter auf der Flucht, konnte aber im Laufe der Ermittlungen gefasst werden. Die Männer sind 21, 25, 29 und 30 Jahre alt und der Polizei bekannt. hon

Kommentare