Golfclub Schloss Guttenburg: Die neue Cart-Halle steht

Feierte beim Richtfest im Golfclub mit: Die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Guttenburg, die den Firstbaum gestohlen hatte. Re

Guttenburg – Der Bau einer Cart-Halle zum Unterstellen der Carts und Trolleys der Golfspieler war in den Planungen des Golfclubs Schloss Guttenburg schon länger vorgesehen.

Im Oktober konnten die Arbeiten beginnen, und jetzt – im Februar – wurde dank milder Temperaturen und rascher Baufortschritte Richtfest gefeiert.

Den Firstbaum, der kurz vorher entwendet worden war, musste der Bauherr, der Golfclub, allerdings auslösen. Mit großem Aufgebot und traditionell geschmückt, rückte ihn die Feuerwehr Guttenburg wieder heraus.

Rund 50 Personen, darunter etwa 25 aktive jugend liche Feuerwehrler überbrachten den Baum bei einbrechender Dunkelheit. Nach Richtspruch und Dank an die fleißigen Handwerker hatte der Hausherr im clubeigenen Restaurant für eine deftige Brotzeit gesorgt. Feuerwehrler und Golfer feierten in geselliger Runde ausgiebig das gute nachbarschaftliche Verhältnis.

Der Bau der Halle, mit deren Fertigstellung zum Saisonstart 2020 gerechnet wird, ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Golfclubs Schloss Guttenburg. Dort können nicht nur Carts und Trolleys untergestellt werden. Die Halle verfügt auch über einen rund 240 Quadratmeter großen Indoor-Trainingsbereich. Ein weiteres Highlight ist der unmittelbar an die Halle angegliederte beleucht- und beheizbare Abschlagsbereich mit insgesamt sieben Abschlagsplätzen.

Damit werden allen Golfern exklusive Möglichkeiten zu durchgehendem witterungsunabhängigen Training geboten; das kommt ganz besonders der Jugendarbeit in den Wintermonaten zugute.

Kommentare