Die „Goldenen 20er-Jahre“ gefeiert – prächtige Stimmung beim Waldkraiburger Stadtball

Black Jack im kleinen Saal. Das Rahmenprogramm kam beim Publikum auch heuer gut an.

Es war eine rauschende Ballnacht: Beim restlos ausverkauften Stadtball im Haus der Kultur feierten an die 600 Besucher beim gesellschaftlichen Höhepunkt der Waldkraiburger Ballsaison mit.

Waldkraiburg – Die „goldenen 20er-Jahre“ gaben dem Ereignis sein Motto, eine Zeit als Waldkraiburg noch gar nicht existierte, grade mal der Innkanal gebaut wurde.

Das könnte Sie auch interessieren:

Vom Rocky-Horror-Galaball bis zum großen Gaudiwurm

Unterhaltsame Zeitreise in die 80er-Jahre

Erlebnisreise mit der „MS Waldkraiburg“

Bürgermeister Robert Pötzsch spannte eingangs des Balls den Bogen zur Gegenwart, auch sie „Goldene Jahre“ mit reger Bautätigkeit, großen Veränderungen und Fortschritten in Stadt und Landkreis. Und Waldkraiburg sei der Dreh- und Angelpunkt, meinte Moderatorin und Kulturreferentin Karin Bressel schmunzelnd. Sie führte durch das Programm, das Alexandra Lausmann mit ihrem Team von der Kulturabteilung vorbereitet hatte.

Bei der Burlesque-Show fielen die Hüllen

Die Faschingsgesellschaft Waldburgia wirkte bei der Eröffnung mit, die Marschgarde und das Prinzenpaar Sonja und Pascal, das wie jedes Jahr von Franziska Wimmer trainiert wurde. Viel Beifall gab es auch für die Charleston Perals aus München. Silvia Plankl alias Dixie Dynamite präsentierte Charleston und Stepptanz im kleinen Saal. Gegen Mitternacht ließ sie bei einer Burlesque-Show förmlich alle Hüllen fallen.

Das Männerballett, die Inntal Ballerinos, erschienen diesmal als Mafia-Gangster und forderten die prominenten Gäste auf zur späteren Stunde einen Charleston zu tanzen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Wie immer gab es ein buntes Rahmenprogramm: Hütchenspieler, ein Black-Jack-Tisch waren stets umlagert. Große Warteschlangen gab es auch bei einem Retro-Foto-Studio: Die Ballbesucher konnten hier im Stile der 20er-Jahre verkleiden und ablichten lassen.

Verlosung für Hospizinsel

Viele Spenden kamen bei einer Verlosung zugunsten der Hospizinsel Waldkraiburg zusammen. Für den perfekten Spund zum Tanzen sorgte die Jay Houser Band.

Schaulaufen der Politiker und Kandidaten

Selbstverständlich stand dieser Stadtball heuer auch unter einem ganz besonderen Zeichen, denn die anstehenden Kommunalwahlen sorgten für ein Schaulaufen der amtierenden Politiker und die die es noch werden wollen. Prominenteste Ballbesucher waren der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer, der Landtagsabgeordnete Marcel Huber ebenso wie Landrat Georg Huber mit ihren Frauen.

In bester Stimmung: Moderatorin Karin Bressel (vorne) und Marion Pötzsch.

Kommentare