BALL DER WIRTSCHAFT

Glücksdrache statt Asia-Konkurrenz

Asiatische Tänze zeigte die Showtanzgruppe Red Lips aus Pleiskirchen und zog mit chinesischem Drachen ein.
+
Asiatische Tänze zeigte die Showtanzgruppe Red Lips aus Pleiskirchen und zog mit chinesischem Drachen ein.

„Es ist wichtig, dass es Newcomer gibt, sie sich etwas trauen, etwas unternehmen. Das ermöglicht Prosperität“, sagte Staatsminister Marcel Huber in seiner Laudatio beim Ball der Wirtschaft. Er freute sich, dass der Unternehmerpreis an das bodenständige Team von pixx.io geht. pixx.io ist die professionelle Lösung für die Speicherung, Organisation und Koordination von Bildern und Mediendateien. Die klugen Köpfe dahinter: Richard Michel, Christoph Trautbeck und Andreas Gölkel.

Waldkraiburg – Unternehmer, Selbstständige und leitende Angestellte trafen sich im Haus der Kultur zum Ball der Wirtschaft. Rund 250 Gäste empfingen die Mittelstandsunion Mühldorf und die Wirtschaftsjunioren Mühldorf, die den Ball ausrichteten.

Die Schirmherrschaft übernahm Dr. Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz: Der Erhalt unter anderem von Landschaft und Bildung sei nur möglich durch die Wirtschaft, Steuereinnahmen und das Schaffen von Arbeitsplätzen, sagte Huber.

Er lobte den Ball als Plattform für den Austausch von Unternehmern. Im Zuge der wachsenden asiatischen Konkurrenz und der Verlagerung von Technologien in den Fernen Osten seien neue Ideen wichtig, insbesondere solche aus den neuen Technologien. So freue sich Huber, dass der Unternehmerpreis an ein junges Unternehmen aus dem IT-Bereich gehe.

Der diesjährige Unternehmerpreis ging an das Mühldorfer Unternehmen pixx.io. Die Firma bietet Software für das Verwalten von Bildern für Unternehmen.

Ihre Kunden kommen unter anderem aus der Tourismusbranche. Aber auch produzierende Unternehmen nutzen die Bildverwaltungssoftware, um beispielsweise Fotos und deren Rechte in ihrem Produktkatalog zu organisieren. „Wir haben inzwischen Kunden europaweit. Doch das ist nur aufgrund der großen Unterstützung der lokalen Unternehmen möglich“, berichtete Geschäftsführer Richard Michel, der den Preis entgegennahm.

Unternehmer, die bairischen Dialekt sprechen

Er hatte zusammen mit Christoph Trautbeck und Andreas Gölkel das Unternehmen im Jahr 2015 gegründet. Inzwischen beschäftigen sie 15 Mitarbeiter. Alexander Bitzer, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren Mühldorf, beschrieb die Gründer als bodenständige High-Tech-Unternehmer, „die den bairischen Dialekt pflegen“.

Die Wacker BigBand begleitete mit rund 20 Musikern den Abend mit Walzer, Tango, Foxtrott & Co. Bewährte und aktuelle Lieder spielte die Wacker TanzBand.

Unter dem Motto „Asiatischer Drachentanz durch die Nacht“ zog die Showtanzgruppe Red Lips aus Pleiskirchen mit chinesischem Drachen in den Saal und tanzte zu traditionell asiatischen Stücken und Hits wie Kung Fu Fighting oder Eye Of The Tiger.

„Mit rund 250 Gästen sind wir sehr zufrieden mit dem Ball“, lobte Kreisvorsitzender der Mittelstandsunion, Peter Rieder, die Veranstaltung.

Kommentare