Generationenwechsel an der Spitze

Der neue Vorstand der Sparte Ju-Jutsu: Kassenwart Andreas Hundhammer, Jugendwart Korbinian Kothlechner, Vize-Vorsitzender Peter Müller, Vorsitzender Andreas Hötzinger, Schriftführer Georg Kulot.
+
Der neue Vorstand der Sparte Ju-Jutsu: Kassenwart Andreas Hundhammer, Jugendwart Korbinian Kothlechner, Vize-Vorsitzender Peter Müller, Vorsitzender Andreas Hötzinger, Schriftführer Georg Kulot.

Waldkraiburg – Wegen Corona um Monate verspätet, fand am vergangenen Wochenende doch noch die Jahresversammlung der VfL-Sparte Ju-Jutsu-Selbstverteidigung statt.

Hauptthema war, dass das Kinder- und Jugendtraining 2019, wie immer, sehr gut besucht wurde. Der Mitgliederstand ist mit rund 70 seit Jahrzehnten stabil. Das Problem ist aber, dass die meisten Mitglieder mit Abschluss der Schule den Verein für Ausbildung oder Studium verlassen und kein Nachwuchs im Trainerbereich in Sicht ist. Hier droht der Sparte in absehbarer Zukunft das Aus.

Danach drehte sich alles um die Wiederaufnahme des Trainings, nachdem seit März kein Training mehr stattgefunden hatte. Auch wird die Turnhalle noch durch Elternversammlungen belegt. Vorgesehen ist nun, am Montag, 5. Oktober, erstmals wieder ein Training anzubieten – natürlich unter Einhaltung der Hygiene-Regeln der Stadt, des VfL und des Landessportverbandes. Die Mitglieder werden verständigt.

Spannend wurde es bei der Neuwahl des Vorstandes. Seit Jahrzehnten standen hier die gleichen Personen an der Spitze. Aber in gemeinsamer Absprache war man sich einig geworden, dass wieder einmal „frische unverbrauchte“ Mitglieder die Verantwortung übernehmen sollen. So kam es auch zur jeweils einstimmigen Wahl des neuen Vorstandes:

Vorsitzender ist Andreas Hötzinger, sechster Dan Großmeister, und zehn Jahre lang „Cheftrainer“ im Landesverband. Zweiter Vorsitzender bleibt Peter Müller. Das Finanzressort übernimmt Andreas Hundhammer, als Leiter der Sparkassenfiliale Ampfing bestens qualifiziert.

Besonders erfreulich war die Übernahme der Stelle als Jugendleiter durch Korbinian Kothlechner, mit 19 Jahren eine echte Nachwuchs-Hoffnung. Er absolvierte vor seinem Studium sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim VfL und ist schon viele Jahre Mitglied im Ju-Jutsu.

Als Schriftführer und Verantwortlicher für Presse und Internet bleibt der bisherige Kassenwart Georg Kulot im Amt.

Der bisherige Vorsitzende Harald Karsten und Susanne Schmalenberg fungieren nun noch als Trainer und Kassenprüfer.

Aktuelle Informationen gibt es unter www.ju-jutsu-waldkraiburg.de.

Kommentare