AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Geldregen für Grünthaler Feuerwehr

Über einen wahren Geldregen freute sich die Grünthaler Feuerwehr: Manfred und Antonia Huber von Motorrad Huber sowie Anton und Helga Manhart (hinten, Bildmitte) vom Bauunternehmen und der Schreinerei Manhart hatten viel Geld im Spendensäckel.

2500 Euro konnte sich die Jugendfeuerwehr bei den Probefahrtagen bei Motorrad Huber erwirtschaften, diese Spende wird in die Ausrüstung der Jugendfeuerwehr gesteckt. Anton Manhart finanzierte vier Todmannmelder in Höhe von 500 Euro. Diese Anschaffung unterstützt damit den Atemschutzbereich, damit leblose Personen schneller gefunden werden. Fill

Kommentare