Geld für Straßenbau in Taufkirchen

Taufkirchen – Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse baut die Gemeinde Taufkirchen die Verbindungsstraße zwischen Westen, Reit und Scherned auf einer Länge von etwa zwei Kilometern aus und verstärkt den Oberbau der Fahrbahn.

Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde eine Zuwendung von insgesamt 325 000 Euro in Aussicht gestellt und in einer ersten Rate 100 000 Euro bewilligt. Das Bayerische Finanzministerium stellt die Zuwendungen aus Mitteln des Kfz-Steuerersatz-Verbundes im Rahmen des Finanzausgleichs bereit. Die Auszahlung erfolgt entsprechend dem Baufortschritt. Die Gesamtkosten sind mit 695 131 Euro veranschlagt. re

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel