Gehölzarbeiten am Inn bei Wörth

Waldkraiburg-Pürten - Die Flussmeisterstelle Wasserburg führt derzeit an der Gemeindestraße zwischen Inntal und Wörth Gehölzarbeiten durch. Der Gehölzsaum zwischen der Straße und dem Inn müsse zur Erhaltung der Verkehrssicherheit ausgelichtet und zurückgeschnitten werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Deshalb werden Fällungen vorgenommen, aber auch Kappungen und Rückschnitte von Ästen. Die Arbeiten werden von einem Baumkletterer begleitet und von einem Biologen ökologisch betreut.

"Wir befinden uns hier am Inn in einem naturschutzfachlich sehr wertvollen Bereich", erklärt Robert Wimmer, der Leiter der Flussmeisterstelle, "deshalb wurden schon im Vorfeld eine artenschutzrechtliche sowie eine FFH-Verträglichkeitsprüfung durchgeführt. Als Ersatz für die Gehölzentnahmen werden wir Neuanpflanzungen vornehmen und Fledermauskästen und Vogelnistkästen anbringen."

Da von Gehölzarbeiten immer erhebliche Gefahren ausgehen können, bittet der Flussmeister Spaziergänger großen Abstand vom Arbeitsbereich zu halten und Absperrungen strikt zu beachten.

Die Arbeiten dauern nächste Woche noch an und sind mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. re

Mehr zum Thema

Kommentare