KAB-KINO

Wie frei ist die Meinung?

Waldkraiburg – Vergangene Woche wurde die linksextreme Internetplattform „Indymedia“ verboten.

Hier wurde unter anderem Stimmung gegen die rechtskonservative AfD gemacht. Gleichzeitig erhielten vom Verfassungsschutz beobachtete linksextreme Institutionen Fördergelder in Millionenhöhe. Die Journalisten Christian Jung und Thorsten Groß haben diese Praxis in einer Dokumentation aufbereitet. In „Der Linksstaat: Antifa und Staatspropaganda“ wird gezeigt, wie Meinungsfreiheit, Toleranz und das Grundgesetz interpretiert werden können. Gezeigt wird der Film am kommenden Montag, 4. September, um 20.15 Uhr im Cinewood. Ob es sich bei dem Film um ein Sammelsurium „gefährlicher Fake News“ handelt, welche Gefahren von der AfD ausgehen und wie es Menschen ergeht, die sich politisch bei der AfD einbringen, das will die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Anschluss mit den Kinobesuchern diskutieren. re

Kommentare