Fluchtversuch bei Verkehrskontrolle

Waldkraiburg –. Die Waldkraiburger Polizei wollte am vergangenen Samstag, gegen 0.30 Uhr, im Stadtgebiet einen Mann aus Zangberg kontrollieren.

Doch der 21-Jährige machte sich aus dem Staub. Den Grund dafür stellten die Beamten, die den Mann wenig später anhalten konnten, schnell fest: Der junge Mann, der sofort geständig war, war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis – und hatte außerdem Drogen genommen. Er wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Die Halterin des Wagens, die über die nichtvorhandene Fahrerlaubnis Bescheid wusste und trotzdem ihr Auto verlieh, wurde ebenfalls angezeigt. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.

Kommentare