Fichte am Kirchturm wurde gefällt

Um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, musste die evangelische Kirchengemeinde einige Bäume fällen lassen.
+
Um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, musste die evangelische Kirchengemeinde einige Bäume fällen lassen.

Waldkraiburg - Rechtzeitig vor Ende der ökologischen Schonzeit wurden einige Bäume an der evangelischen Kirche gefällt, die Anlass zur Sorge gaben. Wie sich herausstellte, war speziell die Fichte am Kirchturm schon beträchtlich "rotfaul", so dass bei stürmischem Wetter die Gefahr eines Windwurfs bestand.

Durch die unkomplizierte Unterstützung der Stadtwerke wurden die Fällarbeiten ohne große Störungen des Betriebs der Kinderbetreuungseinrichtungen erledigt. Der Finanzauschuss der Kirche, der die Maßnahme beschlossen hatte, werde auch für Ersatzpflanzungen sorgen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kirchengemeinde. Um neue Bäume nicht durch Bauarbeiten zu gefährden, soll die anstehende Sanierung des Kirchturms abgewartet werden. re

Kommentare