Ferienprogramm: Stadt Waldkraiburg bietet heuer „Light“-Version an

Trotz der Corona-Krise will die Stadt Waldkraiburg ein Ferienprogramm für die Kinder anbieten. Das fällt allerdings ein bisschen kleiner aus.

Waldkraiburg – Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann das städtische Ferienprogramm, das in den vergangenen Jahren immer weit über hundert Veranstaltungen beinhaltete, heuer nicht in seinem gewohnten Umfang stattfinden. Die Stadtverwaltung hat sich dennoch dazu entschlossen, ein „Light“-Version des Ferienprogramms anzubieten, sofern die aktuellen Lockerungen bestehen bleiben oder weiterhin verbessert werden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Bürgermeister Robert Pötzsch freut sich, dass sich viele Veranstalter bereit erklärt haben, für die Kinder der Stadt ein Programm auf Basis der bestehenden Hygieneregelungen auszuarbeiten. „Nachdem wir in diesem Jahr auf vieles verzichten mussten, hoffen wir, dass wir den Familien damit eine kleine Freude und vor allem eine Abwechslung vom Corona Alltag bieten können“, sagt er. Die Stadt wird die Ferienpassgebühr in Höhe von fünf Euro den Teilnehmern in diesem Jahr erlassen. Weitere Informationen will die Stadt nach den Pfingstferien bekannt geben.

Kommentare