Vor 175 Jahren gegründet

KSK feiert zwei Tage

Taufkirchen - 1837 wurde ein Verein für "Militärabschieder" zur Bewahrung des militärischen Geistes und Austauschens froher Erinnerungen aus der Zeit des Soldatenlebens gegründet. Jetzt, 175 Jahre später, begeht die Krieger- und Soldatenkameradschaft das Gründungsfest. An zwei Tagen feiern alle Ortsvereine und die umliegenden KSK-Vereine mit dem ältesten Verein Taufkirchens.

Morgen, Freitag, um 19 Uhr ist Totengedenken am Kriegerdenkmal, anschließend ein Zug zur Mehrzweckhalle. Beim Festabend, den die Emertshamer Musikkapelle gestaltet, steht die Mitgliederehrung auf dem Programm. Christian Fill führt durch den Abend.

Am Sonntag, 17. Juni, werden ab 8 Uhr die Vereine an der Mehrzweckhalle empfangen, anschließend ist Weißwurstfrühstück. Um 10 Uhr ist der Festgottesdienst mit Weihe des Erinnerungsbandes auf dem Sportplatz, danach ein Festzug durch den Ort. Die Wind`ner Darfmusik sorgt für Unterhaltung. fim

Kommentare