Jugendfeuerwehr Kraiburg feiert 40-jähriges Bestehen

Fast 60 Mannschaften kommen zur Löschwassersuchwanderung

Die Jugendfeuerwehr Kraiburg feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Foto re
+
Die Jugendfeuerwehr Kraiburg feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Foto re

Kraiburg - Seit 40 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Kraiburg. Und das wird gefeiert, wie es sich für junge Feuerwehrleute gehört, in Aktion: mit einer Löschwassersuchwanderung am Sonntag, 24. Juni.

Fast 60 Mannschaften aus dem ganzen Landkreis werden an dem Wettbewerb teilnehmen. Jedes Team besteht aus vier Jugendfeuerwehrlern und einem Betreuer. Die Mannschaften müssen eine Wanderung durch Kraiburg bewältigen, auf dieser Strecke Bilder suchen und an rund 15 Stationen Feuerwehrübungen, sportliche Übungen absolvieren und Fragen beantworten.

Die erste Mannschaft startet um 8 Uhr, die letzte gegen 14 Uhr. Um 18 Uhr ist im Feuerwehrgerätehaus in Kraiburg Siegerehrung mit amtierendem Bürgermeister Herbert Heiml, Kreisbrandrat Karl Neulinger und Kreisjugendwart Michael Matschi. Federführend bei der Vorbereitung der Veranstaltung ist Jugendwart Günther Stuiber.

Wie viele andere Feuerwehren auch hat die Wehr Nachwuchssorgen. Da schlage sich der demographische Wandel und die Konkurrenz an Freizeitangeboten nieder, sagt Feuerwehrvorstand Martin Berger. "Zurzeit sind es wieder etwas mehr", freut sich Berger, der selbst viele Jahre die Jugendfeuerwehr in Kraiburg leitete. Zwölf Mitglieder unter 18 Jahren machen mit, darunter zwei Mädchen. Zu allerbesten Zeiten waren es aber auch schon einmal über 20.

Mit gezielter Mitgliederwerbung versucht die Wehr gegenzusteuern. Die regelmäßige Beteiligung am Ferienprogramm "bringt uns was". Auch einen Elternabend habe man schon veranstaltet. hg

Kommentare