800 Euro für „BALU“

Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Hans Bruckmaier (links) und die Klöpfler nahmen Elisabeth Schneider (Dritte von links) von der Kinderkrebshilfe „BALU“ in ihre Mitte. Fill

Jettenbach – 800 Euro haben die Klopfersinger des Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltung in Jettenbach gesammelt und jetzt an Elisabeth Schneider von der Kinderkrebshilfe „BALU“ übergeben.

Die Organisation betreut 60 vom Schicksal betroffene Familien. Schneider berichtete auch von Familienwochenenden im Irmengardhof in Gstadt, die besonders auch für Geschwister von krebserkrankten Kindern sehr wertvoll seien, und vom Wunschmobil des Roten Kreuzes, mit dem letzte Wünsche von Kranken erfüllt werden. fim

Kommentare