VERSAMMLUNG BEI ELTERNINITIATIVE

„Euer langer Atem hat sich bewährt“

Vorsitzende ManuelaChrist-Gerlsbeck (links) freut sich auf die neue Schriftführerin Petra Wagner. ng
+
Vorsitzende ManuelaChrist-Gerlsbeck (links) freut sich auf die neue Schriftführerin Petra Wagner. ng

Die Kindertagesstätte Kraiburger Römerzwergerl hat „ein sehr arbeitsreiches, aber auch ein sehr erfolgreiches Jahr“ hinter sich, stellte Vorsitzende Manuela Christ-Gerlsbeck auf der Jahreshauptversammlung fest. Und zum bescheidenen Besuch der Versammlung meinte sie: „Der Laden läuft, da kommen einfach weniger Mitglieder, das ist ein gutes Zeichen.“

Kraiburg – In ihrem Rechenschaftsbericht zeigte Manuela Christ-Gerlsbeck die vielfältigen Tätigkeiten und Pflichten des Vereinsvorstandes auf, die von der Wahrnehmung öffentlicher Termine und Veranstaltungen über die intensive Wahrnehmung der Pflichten und Rechte als Arbeitgeber oder die Einhaltung unfallversicherungsrechtlicher Ansprüche an die Einrichtung bis hin zur Klärung rechtlicher Fragen zwischen Eltern und Verein zum Beispiel bei fehlender Beitragszahlung oder fehlender Elternmitarbeit.

Im Mittelpunkt der praktischen Arbeiten im abgelaufenen Vereinsjahr stand neben Kerzerlfest, Klöpferlsingen, Christkindlmarkt oder Zierkürbisverkauf „vor allem die Fertigstellung und Einweihung des Gartenprojekts, eine Idee, die seit 15 Jahren im Raum stand und nun mit einem absolut tollen Ergebnis realisiert wurde“, so die Vorsitzende. „In Verbindung mit dem 20-jährigen Jubiläum war die Garteneinweihung für viele das Highlight.“

In der Kasse sieht es momentan gut aus

Ein weiterer Meilenstein war nach Christ-Gerlsbeck der Abschluss einer Defizitvereinbarung mit der Gemeinde, der den Verein in eine gesicherte Zukunft blicken lässt. Mit der damit verbundenen Schaffung der Stelle einer Trägerbeauftragten sei „eine spürbare Erleichterung der Arbeit sowie eine spürbare Qualitätssteigerung erreicht worden.“ Auch der Kassenbericht von Sabrina Bittenbinder zeigt, dass die Römerzwergerl gut aufgestellt sind. Den Einnahmen von knapp 180 000 Euro standen Gesamtausgaben von rund 150 000 Euro gegenüber, das Guthaben beträgt aktuell 35 000 Euro. Bittenbinder betonte aber auch, dass dies „die derzeitige Momentaufnahme ist, weil Rechnungen, Zahlungen und Zuschüsse oft sehr verspätet kommen.“

Die regulären Neuwahlen brachten nur einstimmige Ergebnisse und wenig Veränderungen in der Vorstandschaft. Erste Vorsitzende bleibt Manuela Christ-Gerlsbeck, Zweite Vorsitzende Manuela Aigner und Kassier Sabrina Bittenbinder. Neu in der Vorstandschaft ist Petra Wagner als Schriftführerin sowie Nicole Pumar, die zusammen mit Melanie Berndl die Kasse prüft.

Bürgermeister Dr. Herbert Heiml freute sich, dass die Römerzwergerl nach einer „wilden, unruhigen Fahrt“ wieder in ruhigen Gewässern gelandet sind. „Euer langer Atem hat sich bewährt, allerdings ist das für mich keine Überraschung.“ Großen Respekt zollte er der Elterninitiative auch dafür, „wie ihr das Gartenprojekt gestemmt und durchgezogen habt.“

Kommentare