Entdeckerreisen in der näheren Umgebung: Neues Künstlerbuch führt auch nach Pürten

-
+
-

Wer auf der Suche nach Ausflugszielen in der näheren Umgebung ist, kann mit einem neuen Buch des Heimatvereins Burghausen auf Entdeckerreise gehen.

Der Bildband, der Burghauser Künstler und ihre Werke vorstellt, führt zu Kirchen in Oberbayern und Niederbayern sowie im Innviertel, unter anderen auch nach Pürten. Die dortige Kirche ist eine von 26 Stationen, die alle eint, dass Burghauser Maler, Bildhauer, Baumeister, Stuckateure, Glockengießer vom Mittelalter bis in das 19. Jahrhundert dort Werke geschaffen haben, die noch heute zu besichtigen sind. Die Texte stammen von Stadtmuseumsleiterin Eva Gilch, die auch im Landkreis bekannt ist, weil sie die Ausstellung im Heimatmuseum in Kraiburg konzipiert hat. Bebildert hat das Künstlerbuch der Fotograf Gerhard Nixdorf. Der 128 Seiten starke Band enthält eine kleine, handliche Broschüre zum Herausnehmen, die drei Rundfahrten in Kurzform zusammenfasst. Zu entdecken gibt es unbekannte Schätze in bekannten Kirchen. Die Ober- und Niederbayernrunde führt unter anderem nach Pürten, wo Johann Martin Seltenhorn seine bedeutendsten Fresken (Foto links) schuf und wo es die einzige Wallfahrtskirche zur seligen Alta in ganz Bayern gibt. Im Innviertel geht es zur einzigen Doppelkirche Oberösterreichs in Haigermoos. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Es kann auch im Burghauser Stadtarchiv per Mail archiv@burghausen.de und telefonisch unter 0 86 77/88 71 14 bestellt werden. Nixdrof

-

Kommentare