Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eine Alm fürs Volksfest

Bayerisch-rustikal sieht es in der Alm aus, die das Sternenzelt heuer mit auf das Waldkraiburger Volksfest bringt. Damit gehen die Betreiber Dieter Schillhuber, Andi Münzlochner und Jörg Jäger einen neuen Weg. Die Sternenalm wird neben den Kuppelzelten platziert. Foto re
+
Bayerisch-rustikal sieht es in der Alm aus, die das Sternenzelt heuer mit auf das Waldkraiburger Volksfest bringt. Damit gehen die Betreiber Dieter Schillhuber, Andi Münzlochner und Jörg Jäger einen neuen Weg. Die Sternenalm wird neben den Kuppelzelten platziert. Foto re

Das Sternenzelt bringt eine Alm aufs Waldkraiburger Volksfest, das am 10. Juli beginnt. Was von den Festbesuchern schon in Mühldorf oder Haag mit Begeisterung aufgenommen wurde, soll nun auch den Waldkraiburgern Spaß machen.

Waldkraiburg - Der Stadtrat hat sich eine Veränderung gewünscht und das Sternenzelt hat sie geliefert.

Heuer steht erstmals eine Almhütte auf dem Waldkraiburger Festplatz. "Das Konzept, das eine gastronomische Weiterentwicklung bedeutet, hat der Stadtrat begrüßt", so Norbert Meindl aus dem Ordnungsamt, der das Volksfest organisiert. Er spricht von einer Bereicherung für die ganze Wiesn.

Die zehn mal 20 Meter große Holzhütte, die Sternenalm, ergänzt die Kuppelzelte. Sie bietet drinnen 100 und draußen 200 Sitzplätze.

Bauernhendl kommt auf den Tisch

"Nach 23 Jahren Sternenzelt haben wir auch gesehen, dass eine Veränderung nötig ist. Wir wollen einen neuen Weg gehen und uns weiter entwickeln. Das Konzept mit der Alm hat Zukunft", sagt einer der Sternenzelt-Geschäftsführer, Dieter Schillhuber, auf Nachfrage der Zeitung. Das finanzielle Risiko sei ein Wagnis, das man für Waldkraiburg gerne auf sich nehme.

Zwei Live-Konzerte

Almen sind nicht nur in den Bergen sondern mittlerweile auch auf Volksfesten überall beliebt. So, wie das Tragen von Trachtenmode. Die bayerische Kultur kommt bei jungen Leuten gut an - auch in der Multikulti-Stadt Waldkraiburg, wie Schillhuber in den vergangenen Jahren beobachtet habe.

Die Alm wird das Kuppelzelt ergänzen, die Live-Konzerte finden in der großen Hütte statt. Und ansonsten: "Wir wollen den frühen Abend auf dem Festplatz beleben. Die Hintergrundmusik wird bayerisch und ruhig sein. Später geben wir Gas und DJ Andi (Münzlochner, Anm. d. Red.) sorgt für Stimmung", so Schillhuber.

Ab sofort gibt es wieder etwas Warmes zu essen. "Wir setzen auf Bauernhendl, die in einer separaten kleinen Hütte von uns zubereitet werden."

Auf andere Gerichte verzichten die Betreiber bewusst. Probiert haben sie schon vieles, sogar Scampispieße. "Aber auf dem Volksfest wollen die Leute eben alle Hendl", so Schillhuber.

Reservierungen und Gutscheinmarken kann man per E-Mail bestellen unter der Sternchenservice@t-online.de. kla

Kommentare