Driftübungen haben Alkosünder verraten

Waldkraiburg – Die Angehörigen der Sicherheitswacht (Siwa), die am Samstag gegen 23 Uhr eine Streife der Polizei Waldkraiburg auf einen Mercedes-Fahrer aufmerksam machten, , lagen ganz richtig.

Wie sich bei einer Kontrolle herausstellte, hatte der Mann, der den Siwa-Leuten, bei Driftübungen auf dem Volksfestplatz aufgefallen war, deutlich zu viel getrunken, um noch am Steuer zu sitzen. Ein Alkotest ergab einen Wert im strafrechtlich relevanten Bereich. Eine Blutentnahme im Krankenhaus in Mühldorf wurde veranlasst. Der Fahrzeugschlüssel und der Führerschein blieben bei der Polizei, der Mann konnte nach Beendigung der Maßnahmen nach Hause gehen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentare