Drei Feuerwehren üben gemeinsam Ernstfälle: Eingeklemmte Person befreit

Einen Kellerbrand im Pfarrhof in Grünthal mit drei vermissten Personen und ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person stellten rund 55 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Grünthal, Wang und Elsbeth in der Gemeinde Unterreit in einer Gemeinschaftsübung vor große technische Herausforderungen.

Beim Szenario Kellerbrand mussten eine Schlauchleitung aufgebaut und der Keller belüftet werden, zudem kamen dabei auch Atemschutzträger zum Einsatz. Beleuchtung, Rettungsplattform, Brandschutz und Verkehrsabsicherung standen beim simulierten Verkehrsunfall (Foto) im Vordergrund. Ein Pkw war laut dem angenommenen Szenario unter einen Frontlader geraten, eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt, auf dem Lader musste eine bewusstlose Person geborgen werden. Die Feuerwehrübung lief nach Einschätzung der Kommandanten „sehr positiv, ruhig und geordnet“ ab, dies sei ein Beweis für die intensive Arbeit und Ausbildung der Feuerwehren. Fill

Kommentare