Dauerbrenner im Gemeinderat

Neue Informationen zur Bahnunterführung in Klugham sind für die Gemeinderatssitzung am heutigen Dienstag angekündigt. Archiv/Schwarz
+
Neue Informationen zur Bahnunterführung in Klugham sind für die Gemeinderatssitzung am heutigen Dienstag angekündigt. Archiv/Schwarz

Aschau – Einige „Dauerbrenner“ beschäftigen den Gemeinderat in seiner Sitzung am heutigen Dienstag im Rathaus.

Dazu zählt die Bahnunterführung in Klugham. Schon vor zwei Jahren hatten sich die Aschauer Bürger in einem Bürgerentscheid für deren Verbreiterung und Erhöhung ausgesprochen. Doch die Realisierung der Maßnahme, an deren Kosten sich zu einem erheblichen Teil die Gemeinde beteiligen muss, verzögert sich. Schon im vergangenen Jahr informierte Bürgermeister Alois Salzeder den Gemeinderat, dass unter anderem wegen der laufenden Arbeiten am Innkanal voraussichtlich erst 2022 damit begonnen werde. Neue Informationen zur Bahnunterführung sind für die heutige Sitzung angekündigt.

Ebenfalls seit langer Zeit wird über die zukünftige Nutzung des Pichlmeier-Areals kontrovers diskutiert. Die Gemeinde hatte das ehemalige Gasthaus erworben. Das weitere Vorgehen ist Thema in der Sitzung.

Nicht weniger strittig ist das Thema Mobilfunk. Die Telekom möchte auf dem Gelände des Berufsbildungswerks in Waldwinkel einen Mobilfunkmasten errichten. Dagegen rührt sich Widerstand in der Bevölkerung. Auch dazu wird über das weitere Vorgehen der Gemeinde informiert. Außerdem behandelt das Gremium einen Bauantrag. Und die Bürger haben wieder die Möglichkeit, Anfragen zu stellen. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr. hg

Kommentare