Bunte Laternen, Feuer und gemütliches Beisammensein: Nachdem in der Pfarrkirche Pürten die Geschicht

Bunte Laternen, Feuer und gemütliches Beisammensein:

Nachdem in der Pfarrkirche Pürten die Geschichte des Schutzpatrons der Armen mit der Mantelteilung gespielt worden war, ging es mit Sankt Martin auf dem Pferd zum Weiklhof. Dort wurde beim Martinsfeuer die Brotteilung noch einmal deutlich. Zu Lebkuchen und Punsch trafen sich Kinder, Eltern und Großeltern dann vor dem Pürtener Pfarrhof. Bachmaier

Kommentare