Beschwingte Komödie mit Musik im Haus der Kultur in Waldkraiburg

Manon Straché
+
Manon Straché

Eine Komödie voller Tanzschritte, Musik, Nachbarschaftsgeschichten und vieler Tipps, wie man einer Pandemie mit viel Humor begegnen kann, zeigt die Kulturabteilung Waldkraiburg im Haus der Kultur. Termin ist am Sonntag, 27. September, 18 Uhr.

Waldkraiburg – Zur Handlung: Der Lockdown hat Folgen, das spürt auch Kerstin Schröder (Sarah Matberg). Die Tanzlehrerin, die ihren Beruf nur per Online-Coaching ausüben kann, leidet unter der Situation – besonders, weil ihr Freund Schluss gemacht hat. Seit diesem privaten Shutdown ist sie überzeugt, dass die Beziehung nur funktioniert, wenn man sich von Anfang an nicht ausstehen kann. Praktischerweise kann sie ihre eigenwillige Theorie gleich an ihrem neuen Nachbarn Felix Schwarz (Florian Battermann) erproben, was ihre Freundin Amanda gar nicht gut findet. Es beginnt ein pointenreicher Schlagabtausch. Die vorwitzige Nachbarin, Frau Otto (Manon Straché), verwirrt dabei zusätzlich mit jeder Menge Tratsch. Karten gibt es im Vorverkauf für 23 Euro oder für 25 Euro an der Abendkasse.

Kommentare