Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bei Sonntagsproben wollen viele zuhören

Waldkraiburg –Alexandra Lausmann, die Leiterin der Allgemeinen Kulturverwaltung der Stadt Waldkraiburg, freut sich über das große Interesse an den öffentlichen Proben im Stadtpark.

Nach der langen Zeit des Lockdowns sei die Zahl der Besucher gegenüber den Vorjahren gestiegen. „Zum Teil reichen die Sitzplätze am Teich nicht mehr aus“, berichtet Lausmann. Die Leute kommen mit Decken, um sich vor dem Musikpavillon am Teich niederzulassen und zuzuhören. Die nächste Veranstaltung dieser Art findet am kommenden Sonntag, 15. August, statt. Dann macht die Kapelle „Quetschnblech“ Volksmusik. Bei zwei weiteren Sonntagskonzerten im August treten die Kombo mit Hartmut Pötzsch („So What’s New“) am 22. August sowie die Tanzlmusi „De Andern & I“ am 29. August auf. Die öffentlichen Proben beginnen um 14.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung ersatzlos aus.hg

Mehr zum Thema

Kommentare