Bauplan „Köllerersiedlung IV“ wieder geändert

Jettenbach –. In der letzten Sitzung hat sich der Gemeinderat mit den Stellungnahmen der Behörden und der Öffentlichkeit im Rahmen der öffentlichen Auslegung der zweiten Änderung des Bebauungsplanes „Köllerersiedlung IV“ befasst.

Die kleineren Anregungen und Anpassungswünsche verschiedener Behörden und Bürger wurden vom Gemeinderat grundsätzlich befürwortet und fließen in die weitere Planung ein.

Mit dem Landratsamt Mühldorf wurde noch während der Auslegungsfrist, wie von der Abteilung Ortsplanung gewünscht, ein Gespräch über die Gestaltung des Bebauungsplanes, in der zweiten Änderung geführt. Das Landratsamt schlug hierbei vor, die Festsetzungen des Geltungsbereiches der zweiten Änderung weitgehend zu verschlanken um den Bauwerbern eine flexiblere Möglichkeit der Bebauung der Parzellen zu ermöglichen. So wurden die Baugrenzen (Teil des Grundstücks, welches überbaut werden darf) nun nicht mehr für jede Parzelle einzeln festgelegt sondern durch die Abstandsregelung der Bayerischen Bauordnung. Weiter wird nun auch ermöglicht, Wohnhäuser mit zwei Vollgeschossen zu errichten.

Nachdem durch diese Planänderungen die Grundzüge der Planung tangiert werden, muss das Änderungsverfahren angepasst und die öffentliche Auslegung nochmals wiederholt werden. msc

Kommentare