Baugebiet in Reichweite

Jettenbach – In der konstituierenden Sitzung behandelte der neue Gemeinderat die Stellungnahmen zur erneuten Auslegung der zweiten Änderung des Bebauungsplanes „Köllerersiedlung IV“.

Markus Schmidinger erläuterte den Gemeinderäten die geänderte Planung. Durch Änderung des Aufstellungsverfahrens und durch wesentliche Erleichterungen in Bezug auf die Bebauungsmöglichkeit der Bauparzellen musste der Bebauungsplan erneut ausgelegt werden. Bei dieser erneuten Auslegung wurden vom Wasserwirtschaftsamt Rosenheim Hinweise zum vorsorgenden Bodenschutz gegeben, die in den Plan aufgenommen werden. Da ansonsten keine relevanten Stellungnahmen vorlagen, beschloss der Gemeinderat einstimmig die zweite Änderung. Zum Thema Baugebiet erkundigten sich Andreas Eicher und Thomas Beham. Bürgermeisterin Maria Maier führte hierzu aus, dass auf Grundlage der neuen Planungeine aktualisierte Kostenschätzung erstellt wird. Der genaue Verkaufspreis soll nach Vorliegen der Ausschreibungsergebnisse ermittelt werden. Die Bauwerber erhalten dann die Informationen. msc

Kommentare