17 Autofahrer sind zu schnell

Waldkraiburg – Die Waldkraiburger Polizei kontrollierte in den vergangenen Wochen an drei Punkten die Geschwindigkeit.

Die erste Lasermessung fand am 23. April, von 15.30 bis 16.35 Uhr in der Daimler straße in Fahrtrichtung Aschau statt. Zwei Autofahrer hielten sich hier nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die höchste Überschreitung lag bei 68 km/h, was zu einer Verwarnung in Höhe von 35 Euro führte. Das teilte die Polizei jetzt in einer Pressemeldung mit. Die zweite Messung fand am Samstag, 25. April, 9 bis 11 Uhr statt. Messort war die Staatsstraße 2091 auf Höhe Waldkraiburg Bahnübergang in Fahrtrichtung Kraiburg. Die erlaubten 50 km/h wurden insgesamt sechsmal überschritten, wovon drei Überschreitungen verwarnt wurden, weitere drei wurden zur Anzeige gebracht. Der traurige Spitzenreiter war mit 83 km/h unterwegs. Er muss mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. An derselben Stelle fand die dritte Lasermessung am Sonntag, 26. April, 9.25 bis 10.35 Uhr statt. In diesem Zeitraum kam es zu neun Beanstandungen. Sieben davon wurden verwarnt. Zwei Autofahrer erwartet nun eine Anzeige. Die höchste Überschreitung lag bei 77 km/h, was zu einem Bußgeld von 70 Euro und einem Punkt in Flensburg führen wird.

Kommentare